Dauerhafte Haarentfernung mittels Alexandritlaser.

In unserer Praxis bieten wir die wirkungsvolle und effiziente Haarentfernung

mittels Alexandrit Laser an.

Die Vorteile des Alexandritlaser auf einen Blick

 

  • Mit dem Alexandrit Laser benötigt man deutlich weniger Behandlungen als mit IPL und Diodenlaser um exzellente Ergebnisse zu erreichen

  • Auftragen von Gel auf die Behandlungsbereiche nicht erforderlich

  • Patentierte Kühlung für ein angenehmes Gefühl während der Behandlung

  • Für helle, dunkle und schwarze Hauttypen geeignet​​

  • Perfekt auch für gebräunte Haut

  • Hautstraffung als idealer Nebeneffekt

  • Sicher, komfortabel und dauerhaft

Methoden zur Haarentfernung gibt es viele, wieso ist der Alexandrit Laser die beste Methode?

Auf dem Markt werden viele Methoden zur dauerhaften Haarentfernung angeboten, wie z.B. die IPL Behandlung.  Die effektivste Methode ist jedoch die mit dem Alexandrit Laser, nachfolgend erklären wir Ihnen warum.

Der Alexandrit Laser GentleLase Pro wurde speziell zur Haarentfernung entwickelt und gilt durch seine bewiesene Wirksamkeit seit Jahrzehnten als Goldstandard. In nur 6 bis 10 Behandlungen ist es möglich, alle Haare dauerhaft zu entfernen. Bei anderen Lasern ist eine weitaus häufigere Behandlungsdauer nötig, was für Sie eine zeit-und kostenintensivere Methode darstellt.

Ist der Laser nur für dunkle oder auch für helle Haare geeignet?

Das Laserlicht mit einer Wellenlänge von 755 nm wird besser als das anderer Laser wie z.B. (Dioden-, Nd:Yag-Laser) von dem in den Haaren vorhandenen Melanin absorbiert (s. Tabelle), somit ist der Laser auch für helle Haare, der wirksamste Enthaarungslaser. Nur Laser, deren klinische Wirksamkeit erwiesen ist, werden von der FDA zugelassen (Food and Drug Administration, Zulassung von Medizinprodukten in den USA) , hierzu gehört auch der Alexandrit Laser GentleLase von Syneron Candela, dieses Unternehmen ist bereits seit über 30 Jahren weltweit führender Hersteller von Lasertechnologien.

Bei der Behandlung gibt der Laser in Millisekunden, blitzartig Energie ab bis der Laserstrahl die Haarfollikel erreicht hat, nur das Haar wird hierbei zerstört, umliegendes Gewebe wird nicht erreicht.

Der höchst leistungsfähige Alexandrit Laser stimuliert bei der Behandlung die Kollagensynthese, weshalb die Behandlung eine positive Wirkung auf die Haut hat, denn sie ist danach straffer und glatter.

In welchen Bereichen können Haare mittels Laser entfernt werden?

An allen behaarten Regionen können Haare mit dem Alexandrit Laser GentleLase Pro entfernt werden. Meist wird die dauerhafte Haarentfernung bei Frauen im Gesicht aber auch an anderen Körperregionen durchgeführt: an Oberlippe, Kinn, Wangen, Achseln, Händen, Bikinizone und Beinen. Bei Männern erfolgt die Behandlung überwiegend an Schultern, Achseln, Händen, auf dem Rücken, im Brust- und Bauchbereich.

Wie lange dauert die Behandlung mit dem Laser?

Die dauerhafte Haarentfernung ist mit dem Alexandrit Laser eine sehr schnell durchführbare Behandlung. Die Behandlung im Bereich der Oberlippe dauert wenige Minuten, im Achselbereich – 5 Minuten, an Beinen und Rücken – 20-30 Minuten, im Bauchbereich bei Männern – 15 Minuten. 

Ist eine Laser-Depilation schmerzhaft?

Bei einer dauerhaften Haarentfernung mit dem Alexandrit Laser ist bei jedem Laserpuls ein leichtes Kribbeln evtl. Ziepen und ein Gefühl von Wärme spürbar. Dieser Enthaarungslaser jedoch, verfügt als einziger über ein integriertes, speziell entwickeltes DCD-Kühlsystem. Dies macht die Behandlung für Sie angenehm, denn Ihre Haut wird während der Behandlung und nach dem Laserpuls mit einem Kältestoß gekühlt. So lassen sich Impulse mit höherer Energie schmerzfreier durchführen und für Sie entsteht dabei das beste Ergebnis. Dank dieser Eigenschaften des Alexandrit Lasers GentleLase Pro ist keine Direktkühlung oder ein Betäubungsgel notwendig, wie dies bei anderen Lasern der Fall ist.

Wahrheit oder Mythos?

Da wir weitreichende Erfahrungen in der Laser-Depilation gesammelt haben, werden wir einige Mythen verneinen, die wir oft zu hören bekommen. So möchten wir jenen, die noch Zweifel an Laserbehandlungen haben, bei ihrer Entscheidungsfindung behilflich sein.

1. IPL (Photoepilation) ist wirksamer als eine Laserbehandlung.

Mythos. Laser sind wirksamer als die Photoepilation, weil sie einen zielgerichteten Strahl aussenden, der auf das Melanin wirkt und um ein vielfaches stärker als das Licht von Photoepilationsgeräten ist. Geräte, die intensives Pulslicht (IPL) aussenden, senden ein Strahlenbündel aus und wirken deshalb nicht direkt auf ihr Ziel – das Haar und das in den Haaren befindliche Melanin nimmt das Licht nicht so gut auf. Aufgrund der geringen Leistungsstärke des Photoepilationsgeräts wird der Haarfollikel nicht vernichtet. Außerdem besteht durch das breitere Strahlenspektrum bei IPL-Geräten ein größeres Risiko von Nebenwirkungen.

2. Die IPL-Behandlung ist eine neuere Methode als die Laserbehandlung.

Wahrheit. Die Hersteller haben versucht, einen kostengünstigeren Apparat zu entwickeln, jedoch ließ sich damit nicht die Wirksamkeit von Lasern erreichen.

3. Die Photoepilation kann schneller als eine Laserbehandlung durchgeführt werden.

Mythos. Mit Lasern der neuen Generation lassen sich die Behandlungen viel schneller durchführen.

4. Laser sind multifunktional.

Mythos. Alle Laser strahlen nur Licht einer Wellenlänge aus: die einen wirken etwa auf Melanin, andere auf Oxyhämoglobin und erfüllen nur EINE Funktion – danach werden sie eingeteilt in Pigment- Gefäßlaser usw. multifunktional sind nur IPL-Geräte, die Licht mit unterschiedlichen Wellenlängen ausstrahlen. Der Alexandrit Laser ist speziell zur Enthaarung entwickelt, da er am Besten das Pigment Melanin beeinflusst und als stärkster Laser entfernt er sogar Pigmentflecken. Die selektive Wirkung auf das in den Haaren befindliche Melanin ist sein größter Vorteil. Deshalb sind die mit ihm durchgeführten Enthaarungsbehandlungen besonders wirksam.

5. Laser entfernen keine hellen Haare.

Mythos und Wahrheit. Das ist abhängig vom Anteil des Pigments Melanin im Haar. Der Alexandrit Laser ist der stärkste verfügbare Enthaarungslaser, er ist um ein Vielfaches leistungsstärker als gewöhnliche Laser. Deshalb ist es unter allen Lasern mit ihm am besten möglich, helle Haare zu entfernen.

Was genau passiert mit den Haaren bei einer Haarentfernung mittels Laser?

In seiner frühen Wachstumsphase verfügt das Haar über den größten Anteil von Melanin, deshalb sind weitere Behandlungen nötig, um so viele Haare wie möglich in dieser Phase zu lasern. Nach der 1. Behandlung fallen bereits sehr viele Haare aus, auf lange Zeit verringert sich ihre Menge weiter und die nachwachsenden Haare werden dünner und verschwinden letztendlich. Bereits nach der ersten Behandlung werden Sie merken, dass Ihre Haare nicht mehr so stark nachwachsen. Die Behandlungen werden alle 4–12 Wochen durchgeführt (abhängig von der jeweiligen Zone).

Die Behandlung  mit einem Laser ist die wirksamste Methode um dauerhaft Haare zu entfernen. Nur Laserlicht mit großer Leistung und mit einer bestimmten Wellenlänge kann das Haar langfristig zerstören.

Wie auch Maschinen sind Laser sehr unterschiedlich. Es unterscheiden sich Einsatzzweck, Wellenlänge, Leistung und Parameter der Laser und somit auch deren Wirksamkeit!

Der Alexandrit Laser GentleLase Pro aus dem Hause Syneron Candela ist der leistungsstärkste aller Enthaarungslaser und zeichnet sich durch die größte Wirksamkeit in der Laserdepilation aus. Seine ausgesendete Welle (755 nm) wird besser als die anderer Laser von dem in den Haaren vorhandenen Melanin absorbiert und seine Leistung ist um einige Male bis zu mehrere dutzend Male stärker, im Vergleich zu anderen Lasern. Durch die Leistungsstärke beseitigt der Laser selbst die hellsten und schwächsten Haare.

Haarentfernung mit dem Alexandritlaser: Vorbereitung, Durchführung und Folgebehandlung

Drei bis vier Wochen vor der Behandlung sollte die Haut nicht mehr gebräunt werden. Intensives Sonnenbaden oder der Gang ins Solarium sind für den letzten Monat vor der Behandlung daher Tabu. Grund hierfür ist die Arbeitsweise des Alexandritlasers, denn das Laserlicht kann stark sonnengebräunte Haut nicht durchdringen. Statt die tiefer liegenden Haarfollikel zu erreichen, würde der Laser die oberen Hautschichten erhitzen. Verbrennungen wären die Folge.

Auch das Epilieren, Wachsen oder Zupfen der zu behandelnden Körperstellen ist spätestens 14 Tage vor dem Behandlungstermin einzustellen. Enthaarungscremes oder Blondiermittel sind für diesen Zeitraum ebenfalls zu meiden. Erst unmittelbar vor der Haarentfernung wird das betreffende Körperareal rasiert. Handelt es sich um eine Gesichtsbehandlung, wird eventuell vorhandenes Make-up vollständig entfernt und die Gesichtshaut einer gründlichen Reinigung unterzogen.

Für die Durchführung der dauerhaften Haarentfernung ist keine Betäubung nötig. Der Laser besitzt ein integriertes Kühlsystem, das die Haut beruhigt und schützt. Dennoch kann es durch die Lasereinwirkung zu kurzzeitigen Hautrötungen kommen. Diese verschwinden nach ein bis zwei Tagen jedoch von selbst.

Wie lange die Behandlungssitzung dauert, hängt von der Größe der zu behandelnden Körperpartie ab. Die dauerhafte Haarentfernung im Oberlippenbereich dauert nur circa 10 Minuten. Eine Behandlung beider Beine hingegen erfordert mehrere Sitzungen von jeweils einer Stunde Dauer.

 

Was passiert nach der Behandlung?

Folgebehandlungen sind bei der dauerhaften Haarentfernung mit dem Laser unvermeidbar. Dies liegt am Wachstumszyklus des Haars. Der Wachstumszyklus des Haars ist in drei Abschnitte unterteilt: Die Wachstumsphase, die Übergangsphase und die Ruhephase.

Für die Laserbehandlung kommen nur Haare in der Wachstumsphase in Betracht, was jeweils nur rund 20 bis 30 Prozent der Haare betrifft. Der restliche Teil befindet sich zeitgleich in einer anderen, nicht behandelbaren Phase. Nach circa sechs bis acht Wochen wechseln sich die Phasen ab und ein anderer Teil der Haarwurzeln steht zur Behandlung an. Bis alle Haare beziehungsweise Haarfollikel behandelt sind, werden daher mehrere Sitzungen gebraucht.

Wie anhaltend ist die Wirkung?

In puncto Dauerhaftigkeit belegen Langzeitstudien die anhaltende Wirkung der dauerhaften Haarentfernung mit dem Alexandrit-Laser. Die Haardichte verringert sich bereits nach der ersten Behandlung. Mit jeder weiteren Behandlung nimmt die Anzahl der Haare weiter ab.

Wie schnell das gewünschte Endergebnis sich zeigt, hängt von Hauttyp sowie von Art und Dichte der Behaarung ab. Für ein optimales Ergebnis im großflächigen Bereich sind jedoch durchschnittlich sechs bis acht Sitzungen erforderlich.

Mit dem Alexandritlaser entscheiden Sie sich für die schnellste, effektivste und beste Methode!

PREISE.

*Die angegebenen Preise sind nur beim Kauf des gesamten Paketes gültig (6 Behandlungen)

 

 LaBelle Esthetic Center 2020 | ImpressumDatenschutz